American Football

Football Bandagen nach Körperregion









Football Bandagen: Schutz und Nutzen beim Football

Egal ob Kinder oder Jugendliche, ob Männer oder Frauen, jede Woche jagen Millionen von Menschen dem runden Leder hinterher, um einer der beliebtesten Sportarten nachzugehen. Dass Football auch als Kontaktsport gilt und bei Sportverletzungen ganz oben auf der Liste steht, ist aber den wenigsten bekannt.
Bei vollem Körpereinsatz und dem Kampf um den Ball, kann es schnell zu Verletzungen kommen. Die Ursachen können dabei sehr vielfältig sein und reichen von der Beschaffenheit des Footballplatzes, bis hin zur körperlichen Verfassung des einzelnen Spielers oder Spielerin.

Als am stärksten gefährdet gelten dabei die unteren Gliedmaßen. Viele aktive Footballer kennen das: Ein Tritt gegen das Bein, eine falsche Bewegung oder ein Zusammenprall mit einem Gegenspieler. Schnell können daraus leichte, aber auch folgenreiche Verletzungen entstehen, die den Gang zum Arzt unumgänglich machen.
Die häufigsten Sportverletzungen beim American Football treten dabei im Bänderapparat des Sprunggelenks oder des Knies auf. Eine Bänderdehnung oder eine Zerrung sind dabei noch die Verletzungen, die am schnellsten auskuriert werden können. Bei einem Bänderriss im Fußgelenk, oder einem Kreuzbandriss im Knie, ist eine längere Auszeit vom Sport unvermeidlich.

Gute Gründe für die Nutzung von Football Bandagen

Um seinem Lieblingssport ohne größere Einschränkung nachgehen zu können, vertrauen viele aktive Footballer(innen) auf den Schutz von Football Bandagen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Ein wichtiger Faktor für viele Sportler ist die Prävention, die durch das Tragen von Football Bandagen erreicht wird. Zusätzlich verleihen die Bandagen den Gliedmaßen ein hohes Maß an Stabilität, welche insbesondere nach Verletzungen für den Spieler oder die Spielerin sehr wichtig ist.
Bei der Auswahl der Football Bandage können die Sportler dabei auf eine Vielzahl von Marken, Materialien und Designs zurückgreifen, die für unterschiedliche Verwendungszwecke eingesetzt werden können. Um Verletzungen vorzubeugen, empfiehlt sich die Nutzung von prophylaktischen Bandagen. Diese dienen der Vermeidung von Verletzungen und Erkrankungen des Bandapparates und bieten den Sportlern den gewünschten Schutz.

Der Einsatz der rehabilitativen Bandage wird empfohlen, wenn eine Verletzung besteht oder bereits vorgelegen hat, um den Gelenken Wärme und Stabilität zu bieten. Der maximale Grad der Beugung des Gelenkes ist dabei eingeschränkt und kann vom Therapeuten präzise definiert werden.
Für viele Spieler(innen) ist es gerade nach schwerwiegenden Sportverletzungen, die z.B. operativ behandelt werden mussten, sehr wichtig, dass eine schnelle Heilung eintritt. Der Einsatz der richtigen Bandage kann neben dem Aufbau der Muskulatur den Heilungsprozess der verletzen Gelenke beschleunigen und Dir dabei helfen, schnellstmöglich wieder fit und aktiv zu sein.

Für viele aktive Footballer(innen) ist es daher wichtig, dass die ergonomisch angepassten Football Bandagen die gewünschte Unterstützung bieten und dabei helfen, die Gelenke und Bänder zu schützen, oder den Heilungsprozess zu verbessern.