Bandagen für den Wassersport – vorbeugen anstatt heilen

Wassersport zählt zu den beliebtesten Freizeitsportarten überhaupt. Gerade in der warmen Jahreszeit genießen Kanufahrer, Ruderer, Segler, Kitesurfer und Co. die körperliche Ertüchtigung im kühlen Nass. Um sich beim Wassersport vor Sportverletzungen zu schützen oder den Heilungsprozess dieser zu unterstützen, gibt es spezielle Sportbandagen. Diese Bandagen sind aus Neopren gefertigt, damit sie auch im nassen Zustand ihre Passform behalten und ihre unterstützende Wirkung nicht verlieren. Das Behandlungszubehör für Sportverletzungen von Wassersportlern ist umfangreicher als Sie denken. Die aus Neopren gefertigten Stützverbände unterstützen einerseits den Heilungsprozess von schmerzhaften Verletzungen, andererseits beugen sie diesen vor.


Typische Verletzungen beim Wassersport

Nach einem anstrengenden Tag oder einer arbeitsreichen Woche wollen Sportler einfach nur ihre Freizeit genießen und bei einer Runde Sport den Kopf frei bekommen. Leider laufen Sie als Sportler immer auch Gefahr, sich zu verletzen. Prellungen, Stauchungen und Zerrungen zählen zu den typischsten Sportverletzungen. Es geht allerdings noch schmerzhafter: Bänderdehnungen, Bänderrisse, Ermüdungsbrüche und Verletzungen an der Achillessehne sind häufig lästige und schmerzhafte Begleiterscheinungen bei m Wassersport. Wussten Sie, dass sich die meisten Wassersportler ihre Sportverletzungen zulande und nicht zu Wasserzuziehen? Das klingt erstmal unlogisch. Statistisch gesehen ist es allerdings ein Fakt. Nicht desto trotz können Sie sich auch während des Trainings im Wasser verletzen. Im Idealfall schützen Sie sich mit speziellen Stützverbänden für den Wassersport vor solchen Verletzungen.

Überblick über geeignete Bandagen für den Wassersport

Die Auswahl an Bandagen für den Wassersport ist riesig. Hier finden Sie einen kleinen Überblick über Bandagen für den Wassersport:

  • 1. Fußbandagen aus Neopren: Die Sprunggelenk-, die Knöchel-, die Fersensporn- , die Fersenbandage und unterstützende Bandagen für die Achillessehne zählen allesamt zu den unterstützenden und heilungsfördernden Sportbandagen für den Fuß.Im Falle Sehnenscheitentzündung und Verstauchung am Knöchel oder Fußgelenk, hilft eine benötigen Sie eine Sprunggelenkbandage den Schmerz während des Sports zu lindern und den Heilungsprozess voranzutreiben. Eine Knöchelbandage ist ideal bei schmerzleidenden Knöcheln. Wenn Sie eine hochwertige Bandagen aus Neopren anlegen, wird ihr Bewegungsablauf kaum eingeschränkt und Sie können schmerzentlastet Sport treiben. Akute Schmerzen bei Fersenspornerkrankungen lindern die gleichnamigen Fersenspornbandagen. Fersenbandagen schützen den hinteren Fußbereich und die Achillessehne vor Überlastung und wirken schmerzlindernd bei akuten Beschwerden in diesen Bereichen.
  • 2. Handgelenkbandagen aus Neopren: Für die Behandlung von geschwollenen, gestauchten und auch gebrochenen Handgelenken benötigen Sie eine Handgelenkbandage aus Neopren. Wenn Sie beim Wassersport generell das Handgelenk stark belasten, wie es zum Beispiel beim Windsurfen oder Rudern der Fall ist, sind Handgelenkbandagen eine gute vorbeugende Maßnahme.
  • 3. Schulterbandagen aus Neopren: Für Sportverletzungen im Schulterbereich eignen sich hochwertige Schulterbandagen aus Neopren. Schwellungen und Entzündungen, sowie Bänder- oder Muskelrisse können mit einer Schulterbandage gut behandelt werden.
  • 4. Kniebandagen aus Neopren: Der Druck, der bei egal welcher Sportart auf Ihre Knie ausgeübt wird ist enorm. Gerade Ihre Knie laufen Gefahr überlastet zu werden. Kniebandagen geben Ihren Knien die nötige Unterstützung und schränken Sie dabei nicht in Ihren Bewegungen ein. Sie außerdem ideal für die Heilung von Sportverletzungen am Meniskus, am Kreuzband und am Außen- und Innenband der Knie.
Worauf Sie beim Kauf spezieller Bandagen für den Wassersport achten sollten

Stützdende Verbände für Wassersportler werden Ihnen im Internet, im Fachgeschäft oder in der Apotheke angeboten. Von Ihrem Hausarzt können Sie sich Rat einholen. Er kann Ihnen auch ein Rezept verschreiben. Allerdings gibt es Bandagen auch rezeptfrei zu kaufen. Die Preise sind unterschiedlich hoch. Eine gute Bandage für den Wassersport muss nicht teuer sein. Bei preiswerten Angeboten ist aber auch Vorsicht geboten. Wichtige Ansprüche an Ihre Bandage sollten sein, dass sie aus Neopren gefertigt ist, eine gute Passform hat und nicht verrutscht und ein faltenfrei sitzt. Und denen Sie immer daran: Vorbeugen ist besser als heilen.

Wassersport Bandage Sportverletzung

Produktempfehlungen für Wassersport Bandage


Hersteller
 
Nach oben