Nackenpolster sorgen für Komfort und Sicherheit beim Training

Produktempfehlungen für Nackenpolster


Hersteller

Der Einsatz von Nackenpolstern hat sich mittlerweile in der Fitness- und Bodybuildingszene etabliert. Nackenpolster werden beim Training in Verbindung mit Langhantelstangen genutzt und sorgen bei der Ausführung von Übungen wie Kniebeuge oder Schulterdrücken dafür, dass im Nackenbereich eine direkte Auflage der Hantelstange verhindert wird. Insbesondere wenn mit hohen Gewichten trainiert wird, entsteht beispielsweise beim Ausführen von Kniebeugen ein enorm hoher Druck im Nackenbereich. Da der Nackenbereich generell sehr anfällig für Schmerzen und Verletzungen ist, empfiehlt es sich durch den Einsatz eines Nackenpolsters für Komfort und Sicherheit zu sorgen.

Polsterrollen lassen sich einfach verwenden und steigern die Leistungsfähigkeit

Schützende Polsterrollen für den Nackenbereich können sehr einfach im Training verwendet werden. Die Befestigung einer Polsterrolle nimmt nur wenige Sekunden in Anspruch - dieser kleine "Mehraufwand" vor dem Training besitzt jedoch eine große Wirkung. Zuerst einmal ist es extrem wichtig, dass der Nacken beim Training mit hohen Gewichten vor Verletzungen und Verspannungen geschützt wird. Darüber hinaus steigert der Einsatz eines Nackenpolsters jedoch auch die Leistungsfähigkeit im Training. Dies hängt damit zusammen, dass ein Sportler nur an seine persönlichen Leistungsgrenzen gehen kann, wenn er sich beim Training sicher und komfortabel fühlt. Die Ausführung von freien Kniebeugen wird extrem erschwert, wenn sich die Langhantelstange aufgrund ihres hohen Gewichtes schmerzvoll im Nackenbereich bemerkbar macht. Das unbehagliche Gefühl sorgt für mentale Blockaden, weshalb es in einem solchen Fall unwahrscheinlich ist, dass die komplette Leistungsfähigkeit im Training abgerufen werden kann.

Dies sollte bei der Auswahl eines Nackenpolsters beachtet werden

Nackenpolster sollten aus einem möglichst robusten und belastbaren Material bestehen und aus Gründen der Hygiene in jedem Fall abwaschbar sein. Dazu kommt es vor allem auf das Material der Polsterung an, welches sich möglichst komfortabel anfühlen soll, aber auch nicht zu weich sein darf. Hochwertige Nackenpolster bestehen beispielsweise aus Schaumstoff und einem Polyamid-Bezug, welcher Komfort und Rutschfestigkeit bietet. Im Idealfall verfügen die Polsterrollen über einen Klettverschluss, was eine sekundenschnelle Anbringung ermöglicht. Beim Training mit Gewichten von über 100 Kilogramm empfiehlt sich die Nutzung eines speziellen Nackenpolsters mit besonders dicker Polsterung. Dies sorgt dafür, dass auch der aufkommende Druck von extrem hohen Gewichten abgefedert werden kann.

 
Nach oben