Under Armour - Online-Shop

 

Under Armour Online-Shop kaufen

US Trendmarke - Weltweit führend bei Sportfunktionskleidung

Under Armour bietet ein breites Spektrum hochwertiger Sportfunktionskleidung und anderer Sportartikel für eine Vielzahl unterschiedlicher Sportdisziplinen. Under Armour bedeutet frei in die deutsche Sprache übersetzt so viel wie “unter der Rüstung getragen”. Under Armour ist heute eine der Trendmarken in den USA.
Das weltweit agierende Unternehmen wurde vor noch nicht allzu langer Zeit, nämlich 1996, von einem ehemaligen Football Spieler in Baltimore gegründet. Im Fokus standen zu Beginn vor allem Sportarten, bei denen schnelle Bewegungen und heftiger Körperkontakt an der Tagesordnung sind. Doch schon in wenigen Jahren ist es dem Sportbekleidungshersteller gelungen, weltweite Erfolge bei Sportlern der unterschiedlichsten Sportarten zu erzielen. Ursprünglich wurde Unterwäsche und spezielle Kampfsportbekleidung produziert. Heute fertigt Under Armour UA Sportfunktionskleidung für Basketball, Handball, Laufen, Tennis, American Football, Football, Rugby, Eishockey, Fitness, Golf, Cricket und Feldhockey. Und natürlich auch für das normale Training.
Neben der Hauptaufgabe der Feuchtigkeitsregulierung stand bei Under Armour das Thema des Körperschutzes, wie Schulterpolsterungen für beispielsweise American Football, Lacrosse, Eishockey im Fokus der Materialentwicklung. Das hat sich im Laufe der Jahre aber stark geändert. Alle Energie wird in die Entwicklung und Optimierung enganliegender, komprimierender Kleidung zur Temperaturregulierung gesetzt. Diese Sportbekleidung ist für Training wie Wettbewerb gleichermaßen geeignet.

Under Armour bewahrt und steigert die eigene Leistungsfähigkeit im Sport

Die leichte dünn wirkende Bekleidung von Under Armour hält den Körper der Sportler trocken. Die Feuchtigkeit wird nicht vom Stoffgewebe aufgenommen, sondern abgeleitet. Damit bleiben der Körper und das Muskelgewebe immer gleich temperiert, egal in welcher Sportart man sich betätigt.
Bei wirklich bewegungsreichen und damit schweißtreibenden Sportarten zeigt sich der besondere Vorteil der Kleidung in seiner vollen Wirkung. Die Haut und der Körper muss nicht unnötig die Oberflächentemperatur regulieren, das übernimmt das Gewebe der Under Armour Bekleidung. Immer jeweils an die äußeren Klimabedingungen angepasst. Damit wird die Leistungsfähigkeit erhöht. Eigentlich müsste man bei Under Armour von Sportleistungsförderungskleidung sprechen und nicht von Sportfunktionskleidung.
Schnell konnte die Marke große Erfolge erzielen, so dass renommierte Sportmarken wie Nike oder Reebok die Materialzusammensetzung der Textilien von Under Armour zum Anlass nahmen, auch selbst eigene Anstrengungen im Bereich Sportfunktionskleidung zu unternehmen. Die Kleidung von Under Armour liegt zwar eng an, aber man fühlt sich in dieser nicht eingeengt. Die Funktionskleidung fühlt sich an wie eine zweite Haut. Dadurch wird einer Muskelermüdung vorgebeugt und die Körperwärme wird maximal reguliert. Und damit wird wiederum die körperliche Leistung gesteigert.

Under Armour bietet Sportbekleidung für Freizeit, Training, Wettkampf

Heute vertreibt die Marke Under Armour Sportbekleidung für Männer, Frauen und Jugendliche – letztere sind in Buben und Mädchen unterteilt. Neben Sportbekleidung wie Unterwäsche, langärmelige, kurzärmelige und ärmellose Shirts, Hosen, Jacken, Regenbekleidung, Socken, Mützen, Handschuhe gibt es auch Schuhe, Taschen, Mundschutz und Stirnbänder.

Das selbstgesetzte Ziel der Marke Under Armour ist es, alle Sportler noch erfolgreicher zu machen durch Leidenschaft, kontinuierliche Materialforschung und dem Streben nach immer neuen technischen Innovationen. Und der große Erfolg der Marke bestätigt deren Ideale.

Längst nicht alle Kleidungsstücke liegen eng am Körper an und haben eine komprimierende Wirkung auf das Gewebe und die Muskulatur. Es gibt drei Passformen: "compression", "fitted" und "loose". Neben diesen drei Hauptgruppen der Passform gibt es noch wenige Modelle in "one size" Passform und viele Modelle in "semi fitted". So kann jeder selber entscheiden, wie eng oder leger er die Kleidung auf seinem Körper zu tragen bevorzugt.

Under Armour Sportfunktionskleidung
HeatGear®, ColdGear® und AllSeasonGear®

Under Armour teilt seine Kleidung in drei Hauptgruppen ein, die sich aus der Faserstruktur und Technologie der Textilien ergibt und somit Rücksicht auf die Außentemperatur beim Training und Workout nimmt. HeatGear®, wenn es heiß ist; ColdGear® wenn es kalt ist und AllSeasonGear®, wenn es klimatisch ausgeglichen ist.

Und für diese drei Temperaturfunktionsgruppen gibt es unterschiedlich weit oder eng geschnittene Kleidungsstücke. Denn auch bei warmem Wetter wünschen sich viele Sportler eine leistungssteigernde Wirkung durch komprimierende Kleidung. Oder man bevorzugt eher Kleidung die nur leicht am Körper anliegt und nur die Feuchtigkeit abtransportiert, aber dabei nicht auf das Muskelgewebe drückt:

  • Die HeatGear® Kleidung ist für Temperaturen über 20 Grad Celsius empfehlenswert. Der Körper schwitzt bei diesen Bedingungen verstärkt, um die Temperatur auszugleichen. Das Textilmaterial verfügt über die Funktion Nässe nach außen zu leiten und so eine kühlende Wirkung zu erzeugen auf der Haut.
  • Bei ColdGear® Kleidung wie Shirts und Hosen ist es genau anders herum. Das Kleidungsstück wärmt bei Temperaturen unter 10 Grad Celsius und hält die Muskulatur dadurch angenehm warm und geschmeidig. Überschüssige Feuchtigkeit wird abgeleitet und dennoch kann zwischen Stoff und Haut die eigene Körperwärme bewahrt werden. Diese Technologie beugt Verletzungen vor und schafft ein angenehmes Klima auf der Haut.
  • Zwischen 10 und 20 Grad Celsius trägt man am besten die Under Armour AllSeasonGear® Kollektion. Ideal auch beim normalen Training in der Halle. Hier ist ein bequemer Tragekomfort gegeben und normaler Temperaturausgleich.
Under Armour Kleidung ist durchdacht und bietet mehr als Kompression

Under Armour verwendet unterschiedliche Materialien für deren Shirts, Hosen, Jacken und Accessoires. Was alle gemeinsam haben ist, daß das Gewebe leicht und elastisch ist. Die Armour Stretch Stoffe können bei einigen Kleidungsstücken sogar in alle vier Richtungen gedehnt werden ohne zu verformen oder auszuleiern. Man fühlt sich nicht eingeengt und Feuchtigkeit kann schnell abtrocknen. Die Materialien können Mischungen aus Polyester, Nylon und Elastan sein, aber auch reine Kleidungsstücke aus Polyester. Auch gibt es Kleidungsstücke aus unterschiedlichen Textilstoffen oder mit eingearbeiteten Textilnetzgeweben, sogenannten Mesh Einsätzen. Hier gibt es keine Faustregel oder Unterscheidung welche Materialien für Bekleidung der Serien ColdGear®, HeatGear® oder AllSeasonGear® verwendet werden. Normale Baumwollstoffe würden sich vollständig mit Feuchtigkeit vollsaugen. Das Under Armour Textilgewebe reduziert die Feuchtigkeitsaufnahme um 53 Prozent, da es keine Feuchtigkeit aufnimmt, sondern diese sofort ableitet. Das unterscheidet Under Armour maßgeblich von anderen Sportkleidungsmarken. Und wer will kombiniert diesen Vorteil noch mit einer Kompressionswirkung.

Under Armour Sportkleidung bietet Odor Control und hohen Tragekomfort.

Besonders wichtig ist die antibakterielle Wirkung der Under Armour Gewebemischungen. Mit dem Schweiß werden neben Wasser auch Salze, Harnstoffe, Zucker, Milchsäure und Fettsäuren ausgeschieden. Die auf der Haut befindlichen Bakterien und Mikroben bauen diese Stoffe wiederum schon nach kurzer Zeit ab und erzeugen den für uns unangenehmen Schweiß- und Körpergeruch. Es ist beruhigend, dass durch das Gewebe dieser Stoffwechsel der Bakterien und deren Wachstum stark verzögert bzw. verhindert wird. Spätestens in der Waschmaschine wird dem Treiben dann aber völliger Einhalt geboten.
In Punkto Tragekomfort bietet Under Armour ebenfalls spezielle Gewebetechnologien. Durch das sogenannte ArmourGrip liegt die Kleidung auf der Haut ohne zu verrutschen. Dabei hört man auch in der Bewegung kein unangenehmes Rascheln oder Knistern des Stoffes.
Sogenannte Flatlocknähte machen die Bewegung beim Sport angenehm, auch bei enganliegender Kleidung. Diese Nähte tragen nicht auf und reiben nicht auf der Haut. Gerade unter den Armen und an den Innenschenkeln ist dies eine Wohltat für jeden Sportler und vor allem Jogger und Läufer.

Under Armour schützt den Sportler und seinen Körper.

Einige der von Under Armour angebotenen Textilien bieten neben der unterschiedlich starken Kompressionswirkung auch Sonderfunktionen. Das sogenannte ArmourStorm Gewebe wird für Jacken und Hosen verarbeitet, die speziell Wind und Regen abweisen. Der Körper bleibt so trocken und geschützt. Andere Textilien bieten eine hohe Schutzfunktion für Körper und Haut, wie beispielsweise einen eingearbeiteten UV Lichtschutz. Dieser Schutz entspricht einer Sonnencreme mit Lichtschutzfaktor 30. Sport und Training im Sommer ist somit kein Problem für die Haut. Wer in der Dunkelheit oder Dämmerung trainiert und läuft profitiert von einer 360 Grad Reflektortechnologie, die im Gewebe vieler Kleidungsstücke für Jogger enthalten ist. Man wird im Scheinwerferlicht schneller und besser gesehen.

Damit der Körper nicht überhitzt werden bei manchen Kompressionsshirts Belüftungszonen eingebaut, an denen die Körperhitze besonders leicht entweichen kann. Das bedeutet, dass andere Textilmischungen in die Shirts eingenäht werden vor allem unter den Armen und am Rücken.

Auch werden einige wenige Kleidungsstücke von Under Armour für Sportarten angeboten, die einen stärkeren Körperkontakt beinhalten, vor allem Basketball und Rugby. Die sogenannte MPZ Technologie, Modular Protection Zones, zeichnet sich dadurch aus, daß partielle Polsterungen eingearbeitet hat an der Wirbelsäule, an der Hüfte und an den Rippen. Diese schützen den Körper vor Stößen und in Aufprallsituationen aller Art.

Under Armour beweist immer wieder neuen Innovationsgeist.

Die neueste Materialentwicklung von Under Armour ist die sogenannte Recharge Technologie, welche speziell für die Erholung des Körpers und den Wiederaufbau von Energie nach Wettkampf und Training konzipiert wurde. Diese komprimierende Kleidung trägt man am besten nach dem Training oder Workout zur Regeneration.
Diese Textilien sind wie eine Art Unterwäsche geschnitten, als Ganzkörperanzug für Damen und Herren erhältlich oder als Shirt und Leggings. Dieses spezielle Gewebe stärkt das Gewebe und gibt den Muskeln ihre Kraft zurück. Kleine Muskel- und Sehnenrisse können schnell abheilen, da durch die komprimierende Wirkung kein Wasser in das Gewebe eindringen kann. Es verhindert so Muskelschwellungen und Verspannungen. Nach nur zwei Tagen Trainingspause fühlt man sich, als hätte man drei Tage der Erholung genießen können. Die Regenerationszeit verkürzt sich maßgeblich durch das Tragen der Recharge Kleidung. Man fühlt sich nach dem Tragen der Textilien einfach besser, stärker und energiegeladener als mit lockerer Sportkleidung.

Under Armour empfiehlt die Recharge Kleidung nach dem Sport und Duschen 24 Stunden ohne Unterbrechung zu tragen.

Nach oben