Mehr Informationen zu Patellaluxation

Patellaluxation

Die Kniescheibe (Patella) schützt das Kniegelenk. Sowohl die Rückseite der Kniescheibe als auch das Gleitlager des Oberschenkelknochens, auf dem die Kniescheibe gleitet, ist mit Knorpel überzogen. Bei der sehr schmerzhaften Patellaluxation springt die Kniescheibe aus ihrer Führung und springt meistens zur Knieaußenseite. In vielen Fällen kommt es dabei zusätzlich zu einem Riss der Bänder auf der Knieinnenseite sowie zu Absplitterungen an Knorpel und Knochen. Meistens bewegt sich die Kniescheibe sofort wieder in ihre Gleitbahn zurück, es kommt jedoch auch vor, dass sie in der unnatürlichen Verrenkungsstellung verbleibt. Bei Menschen mit einer angeborenen Fehlausbildung von Kniescheibe und Gleitlager kann es verstärkt zu einer Luxation kommen. Ebenso können eine etwas hochstehende Kniescheibe und ein lateraler Ansatz der Kniescheibensehne am Schienbein zu einer Patellaluxation führen.

Drehbewegungen im Kniegelenk und aktiver Sport können die Gefahr verstärken. Nur ein Arzt oder erfahrener Sporttrainer kann die Kniescheibe wieder einrenken. Geschieht dieses ganz vorsichtig und liegt die Kniescheibe wieder in ihrer Gleitbahn, so kommt es zu keinen weiteren Beschwerden. Befindet sich die Kniescheibe wieder auf ihrer Position, ist sofort eine deutliche Schmerzlinderung auszumachen. Sind jedoch Bänder, Knorpel oder Knochen verletzt, so müssen weitere Maßnahmen zur Heilung ergriffen werden. Während eine Patellaluxation schnell diagnostiziert werden kann, da sich die Kniescheibe an der Außenseite des Kniegelenks befindet und die Gleitbahn leer ist, kann nur ein Röntgenbild Gewissheit darüber geben, ob weitere Bereiche rund um das Kniegelenk verletzt sind.

Diagnose und Therapie bei einer Patellaluxation

Der Arzt muss jetzt den richtigen Behandlungsweg aufzeigen. Wichtig ist, dass das verletzte Kniegelenk geschont wird, hier kann eine Knieorthese beispielsweise Stabilität geben. Auch eigenen sich leichte Dehn- und Kräftigungsübungen, um die Muskulatur rund um das geschädigte Kniegelenk zu kräftigen.

Produktempfehlungen für Patellaluxation


Hersteller
 
Nach oben