Mehr Informationen zur Schleimbeutelentzündung (Bursitis)

Schleimbeutelentzündung (Bursitis)

Schleimbeutel sind nötig, um Muskeln und Sehnen das Gleiten an Reibungspunkten an den Gelenken im Körper zu ermöglichen. Die Schleimbeutel können sich aus verschiedenen Gründen entzünden (Verletzung, Überlastung). So sind etwa die Schleimbeutel vor der Kniescheibe und darunter bei körperlicher Aktivität hoher Druckbelastung ausgesetzt. Anprallverletzungen beim Sport können zur Bursitis führen. Sportler sind ebenso anfällig für Schleimbeutelentzündungen wie diverse Berufsgruppen, die ihre Gelenke stark belasten (etwa Putzkräfte, Fliesenleger).

Wie zeigt sich eine Schleimbeutelentzündung (Bursitis)?

Bei einer Schleimbeutelentzündung ist die Kniescheibe angeschwollen, eventuell erwärmt und sie reagiert empfindlich auf Druck und Belastung. Der Arzt kann eine richtige Diagnose oft schon durch reines Abtasten stellen. Kühlung kann die Schwellung nehmen und Medikamente helfen gegen die Schmerzen. Eine Knieorthese stabilisiert das geschädigte Gelenk und natürlich sollte die Bewegung unbedingt eingeschränkt werden, um das Bein zu schonen. Sollte Eiter vorhanden sein, so muss dieser entfernt werden. Dieses geschieht durch einen kleinen Eingriff, bei dem auch ein entzündeter Schleimbeutel entfernt werden kann (Bursektomie).

Produktempfehlungen für Schleimbeutelentzündung (Bursitis)


Hersteller
 
Nach oben