Mehr Informationen zu Seitenbandverletzungen

Seitenbandverletzung

Zu Seitenbandverletzungen kommt es durch seitliches Wegknicken im Kniegelenk, etwa bei einem Sturz oder einem Schlag gegen die Innen- beziehungsweise Außenseite des Kniegelenks. Seitenbandverletzungen treten häufig in Kombination mit Kreuzbandverletzungen auf. Wir kennen dieses von Fußballspielern. Das Gelenk schwillt an und jede Bewegung ist mit dauerhaftem oder stark stechendem Schmerz verbunden.

Therapie und Behandlung von Seitenbandverletzungen

Bei Seitenbandverletzungen handelt es sich meistens um Zerrungen, die durch Schonung des Knies von alleine ausheilen. Ein Arzt sollte allerdings eine konkrete Diagnose stellen, um eventuelle Risse in den Bändern zu erkennen. Physiotherapeutische Maßnahmen wie leichte Dehn- und Kräftigungsübungen können ebenso unterstützen wie orthopädische Hilfsmittel (Orthesen). Nach einer ausgeheilten Seitenbandverletzung ist das Kniegelenk wieder normal belastbar.

Produktempfehlungen für Seitenbandverletzung


Hersteller
 
Nach oben