Mehr Informationen zu Rückenverletzungen

Verletzungen am Rücken

Die Wirbelsäule, das Achsenorgan des Menschen besteht aus 7 Hals,- 12 Brust,- und 5 Lendenwirbeln, sowie dem Kreuzbein. Die Wirbel sind über die Wirbelgelenke und die Bandscheibe miteinander verbunden. Das Rückgrat ist ein kleines Wunderwerk, hält aufrecht, macht beweglich und schützt das empfindliche Rückenmark. Leider haben jedoch bereits 40% der erwachsenen Bevölkerung Probleme mit dem Rücken. Sie leiden unter chronischen Rückenschmerzen zum Teil mit Ausstrahlungen in die Beine und Bewegungseinschränkungen.

Am häufigsten werden Beschwerden der Wirbelsäule durch Bandscheibenvorfälle und Wirbelgelenksarthrosen ausgelöst. Der vorzeitige Verschleiß der Wirbelgelenke (Arthrose) wird durch Arbeiten mit statischer Körperhaltung, Übergewicht, häufiges Heben schwerer Lasten, Traumata sowie Fehlhaltungen begünstigt. Aber auch Bewegungsmangel und schlaffe Bauch- sowie Rückenmuskulatur führen zu Rückenschmerzen. Rückengymnastik, stützende Bandagen und Orthesen, sowie die Stoßentlastung durch Einlagen können Linderung schaffen.

 
Nach oben