Mehr Informationen zu Ischiasschmerzen (Ischialgie)

Ischiasschmerzen (Ischialgie)

Schmerzen im unteren Rücken sind ganz typisch für Ischias (auch Ischialgie). Die Schmerzen können als Brennen, Kribbeln oder Taubheitsgefühl bis in die Beine ausstrahlen. Bei Ischias ist häufig der Ischiasnerv eingeklemmt. Ursache für den Nervenschmerz ist die Schädigung des Ischiasnerves und seiner Nervenwurzel im Bereich des unteren Rückens zwischen dem vierten Lendenwirbel und dem zweiten Kreuzbeinwirbel der Wirbelsäule. Ischialgie tritt etwa auf, weil der Ischiasnerv entzündet ist. Häufiger ist der Grund für einen eingeklemmten Ischiasnerv jedoch ein Bandscheibenvorfall.

Therapie bei Ischiasschmerzen (Ischialgie)

Entzündungshemmende Medikamente können helfen, um die Verspannungen des Körpers durch den Schmerz zu reduzieren. Physiotherapie lockert die Muskeln und hilft ebenso, Blockaden zu lösen. Grundsätzlich kann eine kräftige Rückenmuskulatur vorbeugend gegen Ischias wirken. Auch können Bandagen eine effektive Entlastung der Schmerzsituation bewirken

Produktempfehlungen für Ischiasschmerzen (Ischialgie)


Hersteller
 
Nach oben