Mehr Informationen zu Schulterverletzungen

Verletzungen an der Schulter

Das Schultergelenk ist das beweglichste Kugelgelenk des menschlichen Körpers. Es wird vom Schulterblatt und Oberarm gebildet. Die Stabilität erhält dieses Gelenk durch ein kompliziertes System von Muskeln, Bändern und der Gelenkkapsel.

Das Schultergelenk besitzt im Vergleich zu seiner Beanspruchung einen schwach ausgebildeten Bandapparat, der nur aus vier Bändern besteht: Ligamentum coracohumerale, Ligamentum coracoglenoidale, Ligamentum coracoacrominale und die Ligamenta glenohumeralia.

Die Stabilität und Führung des Schultergelenkes wird überwiegend durch die Muskulatur gewährleistet. Diese ist manschettenartig um die Schulter ausgebildet und wird als Rotatorenmanschette bezeichnet. Die Muskulatur leistet einen wesentlich höheren Beitrag zur Stabilität der Schulter als die Bänder und übernimmt somit die Hauptsicherung des Gelenkes.

 
Nach oben