Mehr Informationen zu Unterarmverletzungen

Unterarmverletzungen

Die beiden langen Knochen Elle und Speiche bilden den menschlichen Unterarm. Beide fast parallel verlaufende Knochen sind durch eine kräftige Bindegewebsschicht miteinander verbunden. Der Unterarm ist über das Ellbogengelenk mit dem Oberarm verbunden, das Handgelenk verbindet den Unterarm mit der Hand. Eine Vielzahl an stabilisierenden Bändern, Muskeln und Sehnen befinden sich im Unterarm.

Schmerzen am Unterarm können an der Innenseite des Unterarms oder außen auftreten und als stechender oder ziehender Schmerz empfunden werden, die sich bis in die Finger erstrecken können. Die meisten Beschwerden resultieren aus einer Über- oder Fehlbelastung. Muskelverspannungen oder Sehnenreizungen können die Folge sein. Daher ist es manchmal ausreichend, den Arm zu schonen, um die überlasteten und verkürzten Muskeln zu regenerieren. Akute Schmerzen deuten meist auf eine Verletzung nach einem Unfall oder Sturz hin.

Um die richtige Therapie bei Schmerzen im Unterarm zu empfehlen, ist eine genaue Diagnose erforderlich. Werden Beschwerden im Unterarm nicht beachtet, können sie auch chronisch werden und bleibende Schäden können entstehen.

Um Schmerzen im Unterarm wirksam vorzubeugen, ist es ratsam starke belastende Tätigkeiten im Alltag, am Arbeitsplatz und beim Sport zu vermeiden und Fehlhaltungen zu korrigieren.

Unsere Kompressions-Bandagen bieten eine Schmerzreduktion nach Verletzungen oder Entzündungen.

Die häufigsten Verletzungen am Unterarm

Produktempfehlungen für Unterarmverletzungen


Hersteller
 
Nach oben