Mehr Informationen zu Hallux valgus

Hallu-Valgus

Beim Hallux valgus (Ballenzeh) handelt es sich um eine Fehlstellung der großen Zehe. Vor allem Frauen sind hiervon betroffen. Der Hallux valgus tritt meist immer zusammen mit einem Spreizfuß auf. Der vordere Teil des Fußes verbreitet sich sichtbar. Der große Zeh wird immer schiefer und verschiebt sich in Richtung der großen Zehen. Zu erkennen ist eine Wölbung an der Fußinnenseite. Als Ursachen für einen Hallux valgus können die familiäre Veranlagung, ein schwaches Bindegewebe und eine Fehlbelastung durch schlechtes Schuhwerk (Schuhe mit hohem Absatz oder sehr enge Schuhe) eine Rolle spielen.

Therapie beim Hallux-Valgus

Schmerzen können, müssen aber nicht auftreten. Häufig ist die Schiefzehe eher ein kosmetisches Problem. Es kann allerdings auch zu heftigen Schmerzen kommen, vor allem wenn der Zeh zu stark verformt ist. Dann kann eine Operation die Fehlstellung korrigieren und Linderung schaffen. Konservative, nicht-operative Maßnahmen sollten angewendet werden, wenn die Fehlstellung der Zehe noch nicht so stark ausgeprägt ist. Es ist wichtig, die Fußmuskeln durch Fuß- und Zehengymnastik zu kräftigen. Spezielle Einlegesohlen, Bandagen oder Schienen können den Fuß zusätzlich stabilisieren und die Druckspitzen im Schuh reduzieren. Hilfreich ist auch das Tragen von offenen und geweiteten Schuhen. Generell ist beim Schuhkauf darauf zu achten, dass die Schuhe nirgends drücken. Die Füße werden über den Tag länger und breiter. Daher kann die Schuhgröße abends eine Nummer größer sein als am Morgen.

Produktempfehlungen für Hallux valgus (Fehlstellung der großen Zehe)


Hersteller
 
Nach oben